Malen mit dem Bügeleisen

Direkt zum Seiteninhalt

Malen mit dem Bügeleisen

Heimatverein Greven
Veröffentlicht von Thomas Grünert in Angebote · 9 März 2022


Zu den neuen Aktivitäten des Heimatverein Greven e.V. zählt auch ein Encaustic-Kursus, den  Ingrid Edelkötter im Rahmen des kulturhistorisch-gestalterischen Programms des Heimatvereins anbietet. Mit Encaustic - vereinfacht ausgedrückt: Malen mit dem Bügeleisen - lassen sich schöne Bilder und grafische Darstellungen erzeugen. Die Technik hat eine deutlich längere Tradition  als die der Ölmalerei. Sie erlebte ihre Blütezeit in der  Kunst der griechisch-römischen Antike. In der Vorstellung der Künstler wurden die eigenen materialisierten Gedanken mit Feuer unvergänglich auf der Malfläche eingebrannt.

Auch das Wort  Encaustic wird bereits seit mehr als zweieinhalb Jahrtausenden verwendet und leitet sich von dem griechischen Wort "enkauston" = eingebrannt  ab. Die Encaustic war in ihrer Handhabung für die damaligen Künstler  eine sehr aufwendige Technik, jedoch ermöglichte gerade sie die Blüte der antiken griechischen Malerei, geriet aber später in Vergessenheit. Erst das wieder aufgeflammte Interesse der frühen Neuzeit an antiker Kunst und antiken Kulturen weckte die Aufmerksamkeit der Künstler und  Forscher für diese lang vergessene Maltechnik. Der Heimatverein unterstützt Aktivitäten, diese und andere Kunstformen wiederzubeleben.

Bildnachweis: Heimatverein



Es gibt noch keine Rezension.
0
0
0
0
0

(c) Heimatverein Greven - 2023
Zurück zum Seiteninhalt