Heimatverein erhält Spende von den wirfürdich-Apotheken

Direkt zum Seiteninhalt

Heimatverein erhält Spende von den wirfürdich-Apotheken

Heimatverein Greven
Veröffentlicht von Thomas Grünert in Verein · 24 Februar 2022


Er war eines der Highlights zum Jahreswechsel - der historische Grevener Heimatkalender den die wirfürdich-Apotheken in Kooperation mit dem Heimatverein herausbrachten. Die rund 1500 Exemplare des Wandkalenders mit alten Grevener Motiven aus über 100 Jahren fand in den Apotheken reißenden Absatz und bereitete vielen Grevenern aber auch nicht wenigen große Freude, die sich den Kalender extra als Erinnerung an ihre alte Heimat von Freunden schicken ließen. Auch wirfürdich-Inhaber Abed und Merfat Daka sind glücklich, dass ihre Idee so gut ankam. "Wir wollten nicht nur etwas Besonderes zu Weihnachten und zum Jahreswechsel bieten", so Abed Daka. "Uns kam es auch darauf an, unsere Verbundenheit mit Greven und unseren Grevener Kunden auszudrücken, denn Apotheken sind nicht einfache Geschäfte, sondern Orte, an denen Vertrauen und Verbundenheit mit den Menschen ganz wichtig sind. Die Aktion zeigt, dass wir hier wohl den richtigen Ton getroffen haben".

Rund 1500 Exemplare des begehrten Heimaltkalenders mit alten, jeweils zur Jahreszeit passenden Motiven sind nun in Umlauf. Die Kunden konnten diese in der Apotheke für einen Rabatt-Taler oder eine Schutzgebühr von einem Euro bekommen. Abed Daka: "Natürlich wollten wir damit kein Geschäft machen. Deshalb war klar, dass wir damit den Heimatverein unterstützen". Überrascht war das Inhaberpaar dennoch, dass manche Interessenten neben der Schutzgebühr sogar eine kleine zusätzliche Spende für die Aktion hinterließen. Das hat Familie Daka motiviert, die Summe sogar noch einmal aufzurunden, so dass dem Vorsitzenden des Grevener Heimatvereins, Herbert Runde, jetzt stolze 1800 Euro übergeben werden konnten.

Runde freut sich: "Diese außerordentlich positive Resonanz ist weit mehr als wir erwartet haben. Der Heimatverein freut sich besonders, in der Familie Daka Unterstützer gefunden zu haben, die mit Herz und Kreativität unsere Ideen unterstützen. Die Spende werden wir dafür einsetzen, manche Ideen, die wir zu Belebung unserer Aktivitäten nach der lästigen Corona-Pandemie haben, jetzt auch umsetzen zu können".

Das Besondere an den Heimatkalender ist, dass es alte Grevener Motive enthält, die nur als Schwarz-Weiß-Aufnahmen vorliegen. Von den Fotoexperten des Heimatvereins wurden diese so koloriert, dass nun ein einzigartiges farbiges Spektrum aus der Grevener Geschichte entstand, das es bislang nicht gab. Runde: "Damit ist der Kalender sicherlich auch interessant für Sammler".

Bildnachweis: Heimatverein



5.0 / 5
2 Rezensionen
2
0
0
0
0

Wolfgang Knoke
24 Apr 2022
Danke für Ihre Bewertung, Herr Maurer. Das sehen wir genau so; eine fruchtbare Zusammenarbeit!

Ob es einen Kalender 2023 gibt und wie er aussehen könnte, entscheiden wir demnächst.
Frank Maurer
24 Apr 2022
Perfekte Win-win-Situation. Gibt es im nächsten Jahr auch wieder einen Kalender?
(c) Heimatverein Greven - 2022
Zurück zum Seiteninhalt