Heimathaus Alte Post
Alte Münsterstraße 8
48268 Greven

Öffnungszeiten:
Mi. und Sa. 10:00 - 12:00 Uhr

Freilichtmuseum Sachsenhof

Der Heimatverein Greven bei Facebook

Führungen des Heimatvereins

Haus der Geschichte in Reckenfeld

Der Heimatverein Greven e. V. widmet sich der Brauchtumspflege in Greven und bietet seinen Mitgliedern und Interessenten eine Fülle von interessanten Angeboten. Die vielfachen Aufgaben und Betätigungsfelder des Vereins werden in den jeweiligen Arbeitskreisen bearbeitet und umgesetzt.

Die Betätigungsfelder des Heimatvereins sind breit gestreut. Diese sind nicht ausschließlich kultureller Art. Es werden auch zahlreiche Aktionen umgesetzt. Der AK Radtouren trifft sich z. B. in der warmen Jahreszeit regelmäßig zu geführten Ausfahrten mit dem Fahrrad.

Im Heimathaus Alte Post hat der Heimatverein seine eigene Heimat gefunden. Das Heimathaus ist mittwochs und samstags in der Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr für Besucher geöffnet. Zu den Öffnungszeiten stehen Mitglieder des Heimatvereins den Besuchern mit Rat und Tat zur Verfügung. Besucher können aber auch Publikationen des Heimatvereins erwerben. Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Selbstverständlich begrüßt Sie der Heimatverein Greven e. V. auch gerne als neues Mitglied.

Das Freilichtmuseum Sachsenhof - ein Besuchermagnet in Greven-Pentrup - wird durch den Arbeitskreis Sachsenhof betreut.

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Aktuelles

Neuauflage der Lesung bei Brot und Wein in der Alten Post
02.05.2018  ‐  Zur dritten Auflage der Lesung bei Brot und Wein lud der Heimatverein Greven am vergangenen Samstagabend Mitglieder und Interessierte in die Alte Post ein.

Auch dieses Mal stand die Lyrik im Vordergrund, die von Gabriele Bergschneider und Ursel Hiltner-Wawra vorgetragen wurde. Musikalisch begleitet wurde die Veranstaltung von Prof. Cejka.

Die gut besuchte lyrische Darbietung lockte viele Gäste in die Alte Post.

Die Westfälischen Nachrichten berichten ausführlich:

http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Greven/3273118-Lesung-im-Heimathaus-Klappernder-Briefkastenund-strahlender-Fruehling
Zum dritten Mal: "Lesung bei Brot und Wein" in der Alten Post
26.04.2018  ‐  Genussvoll, besinnlich und frühlingshaft soll es zugehen, denn der Heimatverein Greven lädt am Samstag, den 28. April um 19:00 Uhr herzlich zu einer Lesung mit Musik, bei Brot und Wein in der Alten Post ein.

Gabriele Bergschneider und Ursel Hiltner-Wawra warten mit neuen Texten auf. Prof. Dr. Jan Cejka sorgt auch diesmal wieder mit melodischen Gitarrenklängen für die musikalische Untermalung. Im Stil durchaus unterschiedlich, haben sich die Autorinnen beide der Lyrik verschrieben. Bei einer Plauderei auf dem Markt ist die Idee zur gemeinsamen Lesung entstanden. Inzwischen haben sie ihre Gedichte in einem kleinen Buch mit dem Titel "Im Lauf der Sonnenuhr" veröffentlicht. Dieses wurde von Prof. Dr. Jan Cejka illustriert.

Gereimtes und Ungereimtes, Texte, in denen man sich wieder erkennen kann aber auch solche mit... Mehr
06.04.2018  ‐  Der Heimatverein Greven bietet bereits seit einiger Zeit eine große Auswahl an Führungen in Kooperation mit Greven Marketing e. V. an.

Das bestehende Angebot wurde nun um zwei weitere Führungen erweitert. So wird nun auch eine Führung in Schmedehausen angeboten, die die Geschichte der Pfarrkirche und des Grevener Ortsteils umfasst.

Eine weitere neue Führung begibt sich auf Erkundungstour in das Naturschutzgebiet Bockholter Berge. Diese Naturerlebnisführung vermittelt die einzigartige Fauna und Flora der Heidelandschaft.

Die Westfälischen Nachrichten berichten ausführlich:

http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Greven/3244521-Neue-Fuehrungen-Viele-Geschichten-und-Anekdoten
Treffen des AK Familienforschung am 03.04.2018 in der Alten Post
02.04.2018  ‐  Bei den letzten beiden Treffen im Februar und März hat der Arbeitskreis festgestellt, dass viele Interessierte der Familienforschung gerade beim Start Unterstützung wünschen.

Sie stellen sich Fragen: Wie soll ich vorgehen? Welche Grevener Quellen gibt es und wo finde ich sie?

Daher werden bei der nächsten Veranstaltung die Grundlagen der Familienforschung im Mittelpunkt stehen. Wolfgang Verspohl zeigt anhand einfacher Vorgehensweise, wie mit den vorliegenden Quellen aus Greven die Groß- oder Urgroßeltern gefunden werden können.
Er orientiert sich an einer Familie und zeigt dabei beispielhaft, mit welchen Hinweisen und Details eine Verwandtschaft belegt werden kann.

Wer möchte, kann gerne eigene Daten mitbringen. Wenn es die Zeit erlaubt kann im Anschluss in kleinen Gruppen nach Vorfahren gesucht... Mehr
30jähriges Jubiläum am Sachsenhof
28.03.2018  ‐  Seit 30 Jahren befindet sich der Sachsenhof nun schon in Greven. Das Freilichtmuseum entwickelte sich zu einem Publikumsmagnet. Dieses ist vor allem der Unterstützung der Arbeitskreise Sachsenhof und Textil des Heimatvereins zuzuschreiben, die sich in dieser Zeit liebevoll und aktiv um die Sachsenhofanlage und die Pflege der Felder und Beete des Freilichtmuseums gekümmert haben.

Aktivisten des Heimatvereins trafen sich mit dem Grevener Bürgermeister, Peter Vennemeyer und dem Direktor des LWL-Archäologie, Prof. Dr. Michael M. Rind, um mit einem Schlückchen selbst hergestellten Mets auf den Geburtstag anzustoßen.

Die Westfälischen Nachrichten berichten ausführlich:

http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Greven/3235540-Der-Sachsenhof-wird-30-Jahre-alt-Das-ganz-normale-Mittelalter

Einträge 0 - 5 von 15
Jahrespressearchiv 
Impressum · · nach oben