Heimathaus Alte Post
Alte Münsterstraße 8
48268 Greven

Öffnungszeiten:
Mi. und Sa. 10:00 - 12:00 Uhr

Freilichtmuseum Sachsenhof

Der Heimatverein Greven bei Facebook

Führungen des Heimatvereins

Haus der Geschichte in Reckenfeld

Der Heimatverein Greven e. V. widmet sich der Brauchtumspflege in Greven und bietet seinen Mitgliedern und Interessenten eine Fülle von interessanten Angeboten. Die vielfachen Aufgaben und Betätigungsfelder des Vereins werden in den jeweiligen Fachgebieten bearbeitet und umgesetzt.

Die Betätigungsfelder des Heimatvereins sind breit gestreut. Diese sind nicht ausschließlich kultureller Art. Es werden auch zahlreiche Aktionen umgesetzt. Der FG Radtouren trifft sich z. B. in der warmen Jahreszeit regelmäßig zu geführten Ausfahrten mit dem Fahrrad.

Im Heimathaus Alte Post hat der Heimatverein seine eigene Heimat gefunden. Das Heimathaus ist mittwochs und samstags in der Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr für Besucher geöffnet. Zu den Öffnungszeiten stehen Mitglieder des Heimatvereins den Besuchern mit Rat und Tat zur Verfügung. Besucher können aber auch Publikationen des Heimatvereins erwerben. Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Selbstverständlich begrüßt Sie der Heimatverein Greven e. V. auch gerne als neues Mitglied.

Das Freilichtmuseum Sachsenhof - ein Besuchermagnet in Greven-Pentrup - wird durch den Fachgebiet Sachsenhof betreut.

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Aktuelles

Heimatministerin Ina Scharrenbach besucht den Sachsenhof
04.07.2020  ‐  Heimatministerin Ina Scharrenbach ließ es sich am 1. Juli 2020 selbst bei strömendem Regen nicht nehmen, den Förderbescheid über 423.000 Euro für das neue Multifunktionshaus am Sachsenhof persönlich zu überreichen.

Der Vorsitzende des Grevener Heimatvereins, Herbert Runde, freute sich zusammen mit einer kleinen Schar illustrer Gäste aus Land, Kreis und Kommune über den sehr willkommenen Förderbetrag.

Bei dem Wetter wurde auch deutlich, wofür der Heimatverein das Gebäude benötigt - was dem Interesse der Ministerin und den Gästen am Sachsenhof indes keinen Abbruch tat. Und so wie das neue Gebäude im Vergleich mit dem Bestand einen Bogen zwischen Alt und Neu, ja quasi zwischen Alt und Jung schlägt, brachte es Kreisdirektor Dr. Martin Sommer als amtierender Landrat auf den Punkt: Möge es den Ehrenamtlichen... Mehr
Buch Typisch Greven beim Heimatverein erhältlich.
02.07.2020  ‐  Typisch Greven ist nicht nur der Name einer Serie in der Zeitung. Kürzlich hat Hans-Dieter Bez das Buch dazu herausgebracht. Er hat 74 Artikel über Begriffe und Menschen aus Greven in ein reich bebildertes Buch aufgenommen. Auf 170 Seiten wurden seine Zeitungsgeschichten, die er im Stadtarchiv und in Gesprächen mit vielen Grevener Bürgern recherchiert hat, noch einmal deutlich erweitert und mit Quellenangaben versehen.

Erhältlich ist das Buch für 21,90 Euro, u. a. auch im Heimathaus des Grevener Heimatvereins in der Alten Post.

Öffnungszeiten immer Mittwoch und Samstag zwischen 10 und 12 Uhr. Besuchen Sie uns gerne; wir haben auch etliche andere Bücher und Druckschriften im Angebot. Einfach kommen und stöbern ...
Aktionstag 2020 am Sachsenhof fällt aus
04.06.2020  ‐  Auf Grund der immer noch gültigen Corona-Beschränkungen findet der für den 21. Juni 2020 geplante traditionelle Aktionstag des Heimatvereins Greven auf dem Sachsenhof in Greven-Pentrup nicht statt.
Alte Post öffnet in eingeschränktem Rahmen wieder ab Juni 2020
24.05.2020  ‐  Mit genügend Abstand, Desinfektionsmaßnahmen und dem obligatorischen Mund- und Nasenschutz trafen sich jetzt erstmals nach acht Wochen die Vorstandmitglieder des Grevener Heimatvereins. Besprochen wurde u. a. die Planung für einen Heimatkalender 2021 mit historischen Motiven aus der Stadtgeschichte. Außerdem soll zeitnah der Schaukasten in der Schulgasse (neben der Buchhandlung Cramer + Löw) neu gestaltet werden.

Einig war man sich, dass die bereits vorbereitete Ausstellung zum fünfundsiebzigjährigen Kriegsende zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden soll. Die Mitgliederversammlung 2020 fällt hingegen komplett aus; die notwendigen Regularien können, in Absprache mit dem Westfälischen Heimatbund, im nächsten Jahr nachgeholt werden.

Herbert Runde berichtete von zahlreichen Anrufen, in denen eine... Mehr
Das Geheimnis um Amtmann Zink ist gelüftet
15.05.2020  ‐  Vor einiger Zeit hatte der Heimatverein Greven ein Ölgemälde vom Immobilienmakler Jürgen Pröbsting übernommen, welches einen "Amtmann Zink" darstellen sollte. Erste Recherchen führten aber nicht zum Erfolg; also stellte der Heimatverein das Bild in der Tageszeitung vor und bat Sie, die Leserinnen und Leser, um Mithilfe bei der Spurensuche - mit Erfolg.

Beim "Ölgemälde des Amtmann Zink" handelt es sich um Johann Zink (1873-1951), den es am Ende der vorletzten Jahrhundertwende vom mittelfränkischen Wilhelmsdorf, auf der Wanderschaft über Rheine und Mesum, nach Greven verschlagen hatte. Zuerst arbeitete und wohnte er in der Gärtnerei Terfloth. Später gab ihm Herr Becker von der Grevener Baumwollspinnerei (GBS) eine Anstellung. Im Sommer sorgte er, ausgestattet mit dem sprichwörtlichen "Grünen Daumen", für die... Mehr

Einträge 0 - 5 von 19
Jahrespressearchiv 
Datenschutz · Impressum · · nach oben