Heimathaus Alte Post
Alte Münsterstraße 8
48268 Greven

Öffnungszeiten:
Mi. und Sa. 10:00 - 12:00 Uhr

Freilichtmuseum Sachsenhof

Der Heimatverein Greven bei Facebook

Führungen des Heimatvereins

Haus der Geschichte in Reckenfeld

Der Heimatverein Greven e. V. widmet sich der Brauchtumspflege in Greven und bietet seinen Mitgliedern und Interessenten eine Fülle von interessanten Angeboten. Die vielfachen Aufgaben und Betätigungsfelder des Vereins werden in den jeweiligen Fachgebieten bearbeitet und umgesetzt.

Die Betätigungsfelder des Heimatvereins sind breit gestreut. Diese sind nicht ausschließlich kultureller Art. Es werden auch zahlreiche Aktionen umgesetzt. Der FG Radtouren trifft sich z. B. in der warmen Jahreszeit regelmäßig zu geführten Ausfahrten mit dem Fahrrad.

Im Heimathaus Alte Post hat der Heimatverein seine eigene Heimat gefunden. Das Heimathaus ist mittwochs und samstags in der Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr für Besucher geöffnet. Zu den Öffnungszeiten stehen Mitglieder des Heimatvereins den Besuchern mit Rat und Tat zur Verfügung. Besucher können aber auch Publikationen des Heimatvereins erwerben. Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Selbstverständlich begrüßt Sie der Heimatverein Greven e. V. auch gerne als neues Mitglied.

Das Freilichtmuseum Sachsenhof - ein Besuchermagnet in Greven-Pentrup - wird durch den Fachgebiet Sachsenhof betreut.

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Aktuelles

Encaustic-Workshop mit Ingrid Edelkötter war ein voller Erfolg
21.09.2020  ‐  Der Encaustic-Workshop im August mit Ingrid Edelkötter war trotz der Corona bedingten Einschränkungen ein voller Erfolg. Die Mundpropaganda tat ihr übriges und so wird immer wieder die Frage an den Heimatverein herangetragen, ob es denn eine Wiederholung des Workshops gibt.

Das hat der Heimatverein jetzt zwar mit in die Planung für 2021 aufgenommen, aber in Absprache mit Ingrid Edelkötter können ihre handgearbeiteten Werke ab sofort im Heimathaus in der Alten Post bewundert - und natürlich auch erworben - werden.

Egal ob normale Glückwunschkarten oder Karten zu speziellen Anlässen wie Kommunion, Trauerfällen oder bald aktuell zu Weihnachten - die Wachsmalerei bietet dem Auge der Betrachtenden immer wieder neue Aspekte.

Schauen Sie doch einfach mal rein. Das Heimathaus in der Alten Münsterstraße 8... Mehr
Fachgebiet Familienforschung sucht neue Wege
29.08.2020  ‐  Da das Team vom Fachgebiet Familienforschung im Heimatverein Greven Corona-bedingt zur Zeit keine öffentlichen Treffen anbieten kann, werden neue Wege gesucht, um einmal den bereits aktiven Teilnehmern neue Informationen zur Familienforschung zukommen zu lassen, wie auch für Anfänger, den ersten Zugang zur Ahnenforschung zu ermöglichen.
Ingrid Edelkötter bietet Anfängern einen Workshop zur Familienforschung, der sich erstmal über zwei Termine (Samstag 12.9. + 19.9.2020 von 14:30 - 18:00 Uhr inkl. kurzer Kaffeepause) erstreckt und bei Bedarf erweitert werden kann. Die Teilnahmegebühr des gesamten Workshops beträgt für Nichtmitglieder 10 Euro - Mitglieder des Heimatverein zahlen die Hälfte.
Die eigene Familiengeschichte zu beleuchten und für die nachfolgenden Generationen zu bewahren, ist eine spannende Angelegenheit.... Mehr
Der Grevener Süden - Heimatverein bittet um Mithilfe
20.08.2020  ‐  "Habt ihr denn auch einen Grevener Boten zu unserer neuen Heimat?" Diese und ähnliche Fragen von Neubürgerinnen und Neubürgern in der Wöste werden seit einiger Zeit immer wieder an den Heimatverein Greven herangetragen. Leider musste der Verein derartige Anfragen bisher immer abschlägig beantworten. "Hier muss dringend Abhilfe geschaffen werden", meinte also nicht nur Herbert Runde. Und so startet der Heimatverein jetzt einen Aufruf an alle Grevener Bürgerinnen und Bürger. Gesucht werden Fotos und Filme, Geschichten und Anekdoten, die das Grevener Stadtgebiet zwischen Schifffahrterdamm und Münsterdamm, zwischen Königstraße und Mariensäule zum Thema haben. "Wir freuen uns über jeden Beitrag, der uns erreicht", so Herbert Runde, der die besten Informationen dann in einem neuen Grevener Boten bündeln will. Jeweils Mittwoch und... Mehr
Malen mit dem Bügeleisen - Heimatverein stellt Wachsmaltechnik mit antiker Tradition vor
16.08.2020  ‐  Trotz Corona-Beschränkungen fanden sich am Samstag etliche interessierte Bürgerinnen und Bürger im Heimathaus in der Alten Post ein, um sich über die vom Heimatverein Greven angebotene Einführung in die Encaustic zu informieren. "Faszinierend" fanden es die Besucherinnen und Besucher, wie flott Ingrid Edelkötter mit ihrem Spezialbügeleisen die Wachsfarben auf das Papier brachte - und wunderschöne Motive zauberte. Wegen der positiven Resonanz hat sich der Heimatverein entschlossen, die Einführung / Präsentation am nächsten Samstag nochmals anzubieten: Samstag, 22. August 2020 - ab 10 Uhr im Heimathaus in der Alten Münsterstraße 8.
Creativ-Café zum Zuschauen und Mitmachen am 15. August
09.08.2020  ‐  Vielleicht habe Sie den Begriff Encaustic ja schon mal gehört. Das ist eine Maltechnik mit besonders langer Tradition, denn das Malen mit heißen, flüssigen Wachsfarben war bereits in der Antike beliebt und gehört damit zu den ältesten Maltechniken überhaupt. Bis heute hat sich die Encaustic ihre Faszination bewahrt. Beliebt ist sie insbesondere wegen ihres meditativen Charakters - die Encausticmalerei erfordert keinerlei Malkenntnisse und zaubert immer wieder neu überraschende und wunderschöne Effekte aufs Papier. Bei der Encaustic wird buntes Wachs erhitzt und dann auf einen Malgrund - zum Beispiel eine Leinwand, Papier oder Holz, aufgetragen. Das Erhitzen und Auftragen erfolgt meist mit einem Maleisen, welches einem kleinen Bügeleisen gleicht.

Das Wort Encaustic leitet sich aus dem Griechischen "enkauston" ab, was... Mehr

Einträge 0 - 5 von 28
Jahrespressearchiv 
Datenschutz · Impressum · · nach oben