Heimathaus Alte Post
Alte Münsterstraße 8
48268 Greven

Öffnungszeiten:
Mi. und Sa. 10:00 - 12:00 Uhr

Freilichtmuseum Sachsenhof

Der Heimatverein Greven bei Facebook

Führungen des Heimatvereins

Haus der Geschichte in Reckenfeld

Zurück

03.11.2020  ‐  Einmal im Jahr erscheint das Kreisjahrbuch des Kreises Steinfurt - aktuell im 34. Jahr. Es bietet jährlich einen vielfältigen Einblick in die Geschichte und die Gegenwart des Kreises Steinfurt. Herausgegeben wird es vom Kreis und dem Kreisheimatbund. Greven ist diesmal gleich mit zwei interessanten Beiträgen vertreten.

Carla Brockötter erzählt in ihrem Beitrag "Ein rechtes Schlaraffenleben" von den vier Wemhoff-Geschwistern aus Schmedehausen, die es im 19. Jahrhundert in die USA zog. Paul Baumann schreibt in "Wann Kiärmis is, bliff nich eener an Hues" über Schäskes, Scheitbuden, Manneln un sööt Wiärks. Beim Lesen dieses liebevoll formulierten, plattdeutschen Textes wird die Erinnerung an längst vergangene Zeiten wieder lebendig.

Apropos HEIMAT. Dr. Silke Eilers macht in ihrem Vorwort "Vom Kommen, Gehen und Ankommen - Wie wir wurden, was wir sind" deutlich, dass wir alle Migranten sind: "So ist Nordrhein-Westfalen wie kein anderes Bundesland von Einwanderung geprägt. 4,6 Millionen Menschen mit Zuwanderungsgeschichte leben heute hier. Migration und Integration sind ... gesellschaftliche Realität. Zuzug und Wegzug fanden bereits in der Vergangenheit statt, auch in Westfalen. Während die einen auf Dauer oder temporär aus unterschiedlichen Gründen die Region verließen, kamen auch im Gegenzug Menschen, um vorübergehend oder langfristig hier eine neue Zukunft zu finden."

Das Jahrbuch des Kreises Steinfurt "UNSER KREIS 2021" zum Thema "HEIMAT. Ankommen Weggehen - Ankommen - Bleiben" gibt es für 10 Euro in der Buchhandlung Cramer + Löw und beim Kreisarchiv des Kreises Steinfurt. Wichtig in Zeiten der Pandemie - es kann auch online bestellt werden unter https://www.kreis-steinfurt.de/jahrbuch

Datenschutz · Impressum · · nach oben