Heimathaus Alte Post
Alte Münsterstraße 8
48268 Greven

Öffnungszeiten:
Mi. und Sa. 10:00 - 12:00 Uhr

Freilichtmuseum Sachsenhof

Der Heimatverein Greven bei Facebook

Führungen des Heimatvereins

Haus der Geschichte in Reckenfeld

Der Heimatverein Greven e. V. widmet sich der Brauchtumspflege in Greven und bietet seinen Mitgliedern und Interessenten eine Fülle von interessanten Angeboten. Die vielfachen Aufgaben und Betätigungsfelder des Vereins werden in den jeweiligen Arbeitskreisen bearbeitet und umgesetzt.

Die Betätigungsfelder des Heimatvereins sind breit gestreut. Diese sind nicht ausschließlich kultureller Art. Es werden auch zahlreiche Aktionen umgesetzt. Der AK Radtouren trifft sich z. B. in der warmen Jahreszeit regelmäßig zu geführten Ausfahrten mit dem Fahrrad.

Im Heimathaus Alte Post hat der Heimatverein seine eigene Heimat gefunden. Das Heimathaus ist mittwochs und samstags in der Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr für Besucher geöffnet. Zu den Öffnungszeiten stehen Mitglieder des Heimatvereins den Besuchern mit Rat und Tat zur Verfügung. Besucher können aber auch Publikationen des Heimatvereins erwerben. Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Selbstverständlich begrüßt Sie der Heimatverein Greven e. V. auch gerne als neues Mitglied.

Das Freilichtmuseum Sachsenhof - ein Besuchermagnet in Greven-Pentrup - wird durch den Arbeitskreis Sachsenhof betreut.

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Aktuelles

Seite 3 von 4

Der Heimatverein Greven präsentiert sich im Rathaus
03.03.2017  ‐  Mit insgesamt 13 Stellwänden präsentiert der Heimatverein seit vergangenen Mittwoch seine vielfältigen Aufgaben und Betätigungsfelder im Grevener Rathaus, die in den verschiedenen Arbeitskreisen geleistet werden.

Der quirlige Heimatverein möchte damit einer breiten Öffentlichkeit Einblick in die Vereinsarbeit gewähren - und auch Interessierte zum Mitmachen anregen.

Die informative Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten des Rathauses bis zum 30.03.2017 kostenlos besichtigt werden.

Die Westfälischen Nachrichten berichten ausführlich:
http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Greven/2726950-Heimatverein-stellt-sich-im-Rathaus-vor-Das-Gedaechtnis-der-Stadt
Der Heimatverein stellt sich vor
21.02.2017  ‐  Unter diesem Motto stellt der Heimatverein vom 2. bis zum 30. März im Rathaus aus. Die vielen Arbeitskreise zeigen ihre Aktivitäten, um für sich zu werben.

Viele Bürger wissen nicht, wie vielfältig sich der Heimatverein seit einigen Jahren aufgestellt hat. Hier ist für jeden etwas dabei, wobei es nicht notwendig ist, sofort Mitglied zu werden. Jeder Interessent kann zunächst einmal schnuppern, ob die gewählte Aktivität in der Gruppe seinen Erwartungen entspricht. Auch Neubürger finden hier Möglichkeiten sich zu entfalten und mit anderen Gleichgesinnten in Kontakt zu treten. Die Arbeitskreise Archäologie, Bilddokumente, Familienforschung, Film, Gästeführung, Lernort Alte Post, Plattdueske Kring, Radtouren, Sachsenhof und Textil bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten. Auch für neue Ideen ist der Heimatverein... Mehr
Traditionelles Grünkohlessen des Heimatverein Greven
10.02.2017  ‐  Bis zum letzten Platz war der große Saal in der Gaststätte Zum Goldenen Stern ("Öppe") anlässlich des traditionellen Grünkohlessens des Heimatverein Greven e. V. gefüllt. Rund 70 Mitglieder und Freunde des Heimatvereins sind der Einladung gefolgt und genossen in großer Runde die typisch westfälischen Spezialitäten.

Auf das gesellige Grünkohlessen folgte eine Darbietung des Grevener Autors Klaus Roth. Der Autor hat bereits mehrere Bücher unter dem Pseudonym Claude LeRouge geschrieben. Darunter einen Greven-Krimi, der in der Emsstadt für Furore sorgte. Die heiteren Zusammenfassungen seiner Schriften und viele eingestreute Anekdoten riefen bei den Heimatfreunden so manches Gelächter hervor. Anschließend wurden die Bücher angeboten und wer mochte, ließ sich das Buch von Klaus Roth signieren.

Für alle... Mehr
Heimatverein veranstaltet Workshop in der Alten Post
08.02.2017  ‐  Im Rahmen eines ganztägigen Workshops „Grevens Vereine – fit für die Zukunft“ fanden sich am vergangenen Samstag rund 30 Mitglieder aus allen Bereichen des Heimatverein Grevens im Heimathaus Alte Post unter Leitung der Mediatoren Johannes Massolle und Ulrike Penselin ein. Die Veranstaltung hatte zum Ziel, die vereinsinterne Kommunikation zu optimieren, Mitglieder des Vereins in die verschiedenen Aufgaben besser einzubinden und auch Interessenten für die Tätigkeiten des Vereins zu begeistern und entsprechend zu aktivieren.

In einer Bestandsaufnahme über den Heimatverein, die von den Anwesenden in Gruppenarbeit selbstkritisch ausgearbeitet wurde, stellte sich heraus, dass der Heimatverein sehr wohl in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird und fest in die Grevener Vereinsstruktur eingebunden ist. Diese Annahme wird auch... Mehr
Der Heimatverein verschönert die Innenstadt
27.01.2017  ‐  An den Verteilerkästen in der Innenstadt nagt der Zahn der Zeit. Einen schönen Eindruck hinterlassen die Stromkästen keinesfalls.

Grund genug für den Heimatverein, eine Lösung herbeizuführen. Historische Postkartenmotive sollen schon bald die innerstädtischen Verteilerkästen zieren und somit in Schmuckstücke verwandeln.

Herbert Runde stand den Westfälischen Nachrichten Rede und Antwort und teilte mit, was genau geplant ist.

http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Steinfurt/Greven/2676108-Heimatverein-plant-Projekt-mit-alten-Postkarten-Schmuckkaestchen-statt-Schandfleck

Einträge 10 - 15 von 16
Jahrespressearchiv 
Impressum · · nach oben